Was ist L-Glutamin?

Glutamin gehört zur Gruppe der nicht-essentiellen Aminosäuren, da sie der menschliche Körper selbst herstellen kann. Glutamin macht mehr als 50 % aller in den Muskeln enthaltenen freien Aminosäuren aus.
Warum ist L-Glutamin für Sportler so wichtig?

Bei intensivem Sport und Muskeltraining verbraucht der Körper große Mengen an Glutamin. Erst nach dem Ausgleich dieses Glutamindeffizits kann der Körper mit dem Aufbau von neuer Muskelsubstanz beginnen.
Durch einen Mangel an L-Glutamin geht dem Körper wertvoller Stickstoff verloren, was wiederum zu einer negativen Stickstoffbilanz führen kann. Forschungen am „Human Performance Institute“ in Kalifornien haben bewiesen: Eine Einnahme von nur 4g L-Glutamin nach dem Training steigert – innerhalb von zwei Stunden – die Wachstumshormonausschüttung um bis zu 400 % und die Testosteronausschüttung um 200%. Auch aus diesem Grunde zählt Glutamin zu den wichtigsten Aminosäuren für den Sportler.

 

Welche Vorteile habe ich durch die Einnahme von L-Glutamin?

  • Schutz und Erhalt von Muskelgewebe
  • es fördert den Aufbau von Muskelmasse
  • es fördert die Regeneration nach dem Training
  • es stärkt das Immunsystem
  • es fördert die Wachstumshormonproduktion und die Testosteronausschüttung im menschlichen Körper
  • es erhöht die Glykosespeicherung im Muskel