Was sind Aminosäuren?

Was sind Aminosäuren (BCAA, Aminos, EAA)?

Aminosäuren sind Bestandteile des menschlichen Körpers, genauer gesagt verkörpern sie die einfachste Bauweise der Proteine (Eiweiße) und stellen somit auch die kleinsten Bausteine der Proteine dar. Viele einzelne Aminosäuren werden zu einer langen Kette vereinigt und je nach Anordnung entstehen so verschiedene Proteine.

In der Natur treten etwa nur 20 Aminosäuren auf, wobei der menschliche Körper nur einige Aminosäuren selbstständig herstellen kann. Man nennt diese Aminosäuren nicht-essentielle Aminosäuren. Alle anderen, die sogenannten essentiellen Aminosäuren – kann der Körper des Menschen nicht produzieren und diese müssen mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden.

 

Warum sind Aminosäuren für Sportler so wichtig?

Bei Aminosäuren handelt es sich um bereits gespaltene Proteine, die der Körper dort einsetzen kann, wo sie gebraucht werden. Im Bodybuilding und im Sport sind sie deshalb von größter Bedeutung. Aminosäuren haben gegenüber Protein den großen Vorteil, dass sie nicht erst zerlegt werden müssen. Aminos stehen dem Körper sofort zur Verfügung. Der große Nachteil bei der Einnahme von Aminosäuren liegt wiederum darin, dass sie nur sehr kurz wirken. Um also seinen Aminosäuren-Bedarf längerfristig zu decken, kommt man um das Protein nicht herum. Vor allem nach dem Training weist der Körper einen erhöhten Aminosäuren und Proteinbedarf auf. Dieser sollte rasch durch die Einnahme von Aminosäuren und Proteinshakes gedeckt werden.

Was sind BCAAs?

BCAAs  (Branched Chain Amino Acids)
Aminosäuren (Isoleucin, Leucin und Valin) spielen für den Aufbau und den Erhalt von Muskelmasse eine wichtige Rolle. Sie sind für den Organismus sowohl Bausubstanz als auch Energielieferant. Vor allem bei hochintensiven Trainingseinheiten zieht der Körper auch diese essentiellen Aminosäuren zur Energiegewinnung heran. Besonders für zielorientierte und engagierte Sportler ist eine ausreichende und regelmäßige Versorgung mit BCAAs unbedingt notwendig. Vor allem in den Stunden nach dem Training ist der Bedarf an diesen wichtigen Aminosäuren sehr hoch und sollte im Sinne eines optimalen Muskelzuwachses ausreichend abgedeckt werden. Die verbesserte Durchblutung des Körpers nach dem Training ermöglicht auch einen schnelleren Transport der dringend als Aufbaustoff benötigten Aminosäuren zu den Muskelzellen.
Werden BCAAs vor der körperlichen Belastung eingenommen, ermöglichen sie ein härteres und intensiveres Training, da sie dem Körper als zusätzliche Energiequelle dienen. Neben diesem leistungssteigernden Effekt verhindern BCAAs (vor dem Training eingenommen), auch einen Muskelabbau. Dies ist zB in der Wettkampfvorbereitung besonders wichtig. BCAAs sind eine unverzichtbare Nahrungsergänzung für alle Athleten, die Höchstleistungen erbringen möchten und ihr körperliches Potenzial voll ausschöpfen möchten.

 

Was sind EAAs?

EAAs (Essential Amino Acids – essentielle Aminosäuren)
Wie bereits beschrieben sind das die Arten von Aminosäuren, die der menschliche Körper unbedingt mit der täglichen Nahrung aufnehmen muss, da er diese nicht selbst produzieren kann.